3. Juni 2012

Rezension zu "Julia für immer" von Stacey Jay




Verlag: Egmont - INK 
 

Originaltitel: Juliet Immortal
 

Erscheinungsdatum: 09.02.2012
 

ISBN: 978-3863960216

 
Seiten: 344 Seiten
 

Preis: 17.99 €







Sie kämpft für das Licht, er für die dunkle Macht;
ringen um den Funken, der die Liebe entfacht.

 Sie sind da, wo immer sich zwei wahrhaftig lieben,
die mutige Julia und Romeo, böse und durchtrieben.

Handlung:
Wir kennen ja alle die große Liebesgeschichte Romeo und Julia von William Shakespeare oder? Hm das dachten wir wahrscheinlich, doch in Wahrheit war alles total anders! Die zwei sind nicht im Namen der Liebe gestorben, nein, Romeo hat Julia ermordet, um durch ihren Tod Unsterblichkeit zu erlangen. 


Doch Julia ist gar nicht wirklich tot, seit knapp 700 Jahren ist sie in geheimer Mission der Botschafter unterwegs, schlüpft immer wieder in Körper von anderen Menschen und muss wahre Liebende und Seelenverwandte zusammenbringen. Doch Romeo versucht dies immer wieder zu verhindern, denn er kämpft auf der bösen Seite für die Söldner. 

Als Julia jedoch eines Tages im Körper von Ariel aufwacht, ahnt sie schon, das dieses Mal alles anders ist. Denn sie trifft auf ihren eigenen Seelenverwandten...doch auch Romeo ist nicht weit und versucht ihr Glück zu zerstören.

Buchgestaltung:
Mal wieder ein Mädchengesicht auf einem Buchcover.. so langsam reichts dann auch. Aber trotz allem ein wunderschönes Cover! So richtig Ähnlichkeit mit Ariel oder Julia hat das Mädchen jetzt zwar nicht, trotzdem ist es schön anzusehen. Großer Pluspunkt ist natürlich auch wieder das Buch ohne Schutzumschlag, wundervoll romantisch gestaltet in schicker Rot-Brauner Farbe mit kleinen Herzchen und Schnörkeln. Ich liebe die Buchgestaltung vom INK-Verlag!!

Schreibstil:
Mir hat der Schreibstil von Stacey Jay sehr gut gefallen, er ist kurz und knapp, jedoch so, dass man sich gut in die Handlung hineinversetzen kann. Das ganze Buch ist sehr flüssig geschrieben. Es wird überwiegend aus der Sicht von Julia erzählt, drei Kapitel sind jedoch aus Romeo's Sicht geschrieben, sodass man ihn auch etwas besser verstehen konnte und sie bilden einen sehr guten Kontrast zum Rest des Buches.

Charaktere:
Die Charaktere in "Julia für immer" haben mir größtenteils sehr gut gefallen! Sie sind alle sehr sympathisch beschrieben und gut ausgearbeitet, allen voran Julia bzw. Ariel.  


Julia ist eine wunderbare Protagonistin! Sie ist einem von Anfang an sympathisch und mit ihrer recht selbstlosen und leicht verzweifelten Art wächst sie einen sofort ans Herz. Julia macht innerhalb des Buches eine ganz schöne Wendung durch. Gegen Ende hin gefiel sie mir sogar noch besser als zu Anfang des Buches. 

Von Ariel bekommt man leider nicht allzu viel mit, nur das was Julia in ihren Erinnerungen erfährt. Jedoch ist Ariel ein in sich zurückgezogenes, ängstliches Mädchen, dass sich vor allem wegen der Brandnarben in ihrem Gesicht versteckt. Sie hat nur ihre Beste Freundin Gemma und ihre Mutter, die sie immer viel zu sehr behütet, ihr jedoch ihre Gefühle für sie nicht wirklich zeigen kann.
 

Romeo... oh Romeo... was soll ich großartig zu ihm sagen, ohne viel zu Spoilern? Das ist hier nämlich echt schwierig! Sagen wir einfach Romeo (der sich übrigens im Körper eines Typen namens Dylan befindet) ist ein echt fieser Kerl im Buch, der trotz allem irgendwie noch eine recht charmante Seite besitzt. Ich freue mich schon sehr drauf, den 2ten Band aus seiner Sicht zu lesen!
 

Die größte Überraschung in "Julia für immer" war für mich wohl Ben! Ben ist einfach so ein wundervoller Charakter, gegen ihn wirken Typen wie Edward, Jacob und co. einfach nur langweilig :P Er ist einfach unbeschreiblich! Wie süß und liebevoll er mit Ariel bzw. Julia umgeht, beschert einem beim lesen wahres Herzklopfen und ich habe des öfteren mal aufgequiekt, weil ich so verzaubert vom ihm war.
 

Gemma, Ariel's Beste Freundin, hingegen war mir ziemlich unsymathisch! Sie behandelt Ariel schlecht, macht sie runter wegen der Narben im Gesicht und naja, ich empfand beim lesen einfach nur abgrundtiefen Hass ihr gegenüber, was sich knapp 100 Seiten nochmal sehr verstärkt hat, aber lest selbst warum.

Meine Meinung:
"Julia für immer" von Stacey Jay war für mich echt eine grandiose Überraschung! Ich habe nicht gedacht, dass mich dieses Buch so umhaut, aber das hat es wirklich getan. Es hat mich von Anfang an so sehr mitgerissen, dass ich es innerhalb weniger Stunden durchgelesen hatte und hinterher war ich geradezu berauscht von der wundervollen, spannenden Geschichte und von den Glücksgefühlen, die sich in mir beim lesen der romantischen Stellen aufgebaut haben. 


Es war einfach nur pures Lesevergnügen!
 

Als ich anfing zu lesen, war ich jedoch erst einmal etwas verwirrt, man wird sofort in die Handlung hineingeworfen und muss sich zusammen mit Julia, die gerade in Ariel's Körper geschlüpft ist, zurecht finden. Denn Ariel liegt mit ihrem Date Dylan in einer Schlucht, nachdem sie herausgefunden hat, was für ein Arsch Dylan doch ist und sie kurzerhand das Steuer des Wagens herumgerissen hat. Jedoch findet man sich nach ein paar Seiten ganz gut zurecht und wird regelrecht in die Handlung hineingerissen, sodass man das Buch nicht aus der Hand legen kann. Ich habe es innerhalb weniger Stunden durchgelesen, so sehr hat mich die Handlung gefesselt!
 

Aber jetzt ersteinmal zur Geschichte an sich. Die Idee, dass Romeo und Julia in Wahrheit Feinde sind und das Romeo sie damals in Verona getötet hat, fand ich wirklich super und total interessant. Das ist mal etwas ganz anderes, eine der größten Liebesgeschichten überhaupt aus dieser Perspektive zu lesen. Vor allem.. naja ich war nie der große Romeo und Julia Fan. Doch dank dieses Buches habe ich richtig Lust bekommen mir den Film mit Leo und Claire nocheinmal anzusehen!
 

Auch wenn Romeo und Julia sich jetzt hassen, in dem Buch kommt trotzdem die große Liebe zum Vorschein und die hat mich echt umgehaun! Als Julia und Ben sich begegnen, kann man die Liebe auf den Ersten Blick beinahe am eigenen Leib spüren und ich war sofort verzaubert von den beiden und vor allem natürlich von Ben's supersüßer Art. Eigentlich bin ich nicht so der riesen Fan von Liebe auf den Ersten Blick, jedoch wurde sie hier einfach so glaubhaft und zuckersüß beschrieben, sodass man es einfach lieben muss.
 

Das ganze Buch ist super mitreissend und spannend geschrieben.
 

Gegen Ende hin baut sich die Spannung immer mehr auf, bis es schließlich zu einem herzzerreißenden Showdown kommt, der mich mehr als Atemlos und Tränenüberströmt zurück gelassen hat. Das Ende war dann wirklich eine Überraschung für mich und erst der Prolog.. tja, wer hätte gedacht das es so kommen wird...
 

Auf jeden Fall freue ich mich jetzt schon riesig auf den zweiten Band "Romeo für immer" der dann selbstverständlich aus Romeo's Sicht erzählt wird und der im Oktober erscheinen soll.

Fazit:
Julia für immer ist einfach nur ein wundervoll romantisches Buch über die große Liebe und die erbitterte Feindschaft zweier sich einst Liebender. Absolut lesenswert!! 

 

Kommentare:

  1. Oh, das hört sich so toll an... Ich freu mich schon so...

    Glg

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, da kannst du dich auch echt drauf freuen :) Wundervolles Buch <3

      LG Julchen

      Löschen
  2. Schöne Rezension :) Ich war ja leider vom Schluss etwas enttäuscht, aber trotzdem freu ich mich auch auf die Fortsetzung.

    LG
    Monika
    www.suechtignachbuechern.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeeee :) Ja, der Schluss hätte ein bissl anders sein können, aber ich fand ich trotzdem gut so ;)

      LG Julchen

      Löschen
  3. Schöne Rezi <3
    Aber irgendwie will ich es immer noch nicht lesen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Waaaaaaaaaaaaaaaas? Jan du liest das Buch gefälligst!!!!! DU wirst es lieben, ich weiß das :D

      Und danke xDD

      Löschen
  4. Tolle Rezi :) Das Buch wandert garantiert in mein Bücherregal :)
    Bin seit heute eine Leserin von dir :)

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich eine tolle Rezension, da hast du dir viel Mühe gegeben, das merkt man :)

    LG Steffi

    AntwortenLöschen